Kurse/Vorträge

Urlaub/ Fortbildung:

In der Zeit vom 20.06.2022 bis einschließlich 24.06.2022 findet kein Unterricht statt.

regelmäßige Trainings-Angebote 

Junge Halbstarke – ab ca. 5. Lebensmonat – ca. 2. Lebensjahr

  • wöchentliche Übungsstunden
  • mit max. 4 Teams in der Gruppe
  • auf dem Trainingsplatz Dubelohstr. 55 d, 33102 Paderborn, oder im öffentlichen Raum
  • Teilnahme nur möglich nach erfolgtem Erstgespräch/ ggf. Einzeltraining  und vorheriger Anmeldung

dieser Kurs baut auf die ersten Lernerfahrungen in der Welpengruppe oder dem Einzeltraining auf, die es jetzt gilt, zu festigen und auszubauen. Der Schwerpunkt liegt jetzt auf dem Erlernen von wichtigen Signalen und Fertigkeiten für den Alltag, dem Ausbau der Bindung zum Menschen, dem ruhigen Begegnen anderer Hunde und der Entwicklung von Sicherheit, Gelassenheit und Ruhe. Schnell kommen die Junghunde in die Pubertät und die sogenannte Adoleszenz, die Zeit des Heranwachsen und Reifens. Dann begeben sie sich zusammen mit ihren Menschen auf eine Achterbahn der Gefühle und Hormone mit einer erhöhten Erregbarkeit, die es gilt, im Training  zu meistern und den Hund in seiner hormonellen und körperlichen Entwicklung zu unterstützen. 

  • Der Unterricht findet an den Tagen Montag, Donnerstag und Freitag in verschiedenen Gruppen und zu verschiedenen Zeiten statt.
    • Ich setze die Gruppen so zusammen, dass Hunde und Menschen miteinander harmonieren und ein gutes Lernklima entsteht, denn der Unterricht soll allen Beteiligten Freude bereiten.
    • Dauer 45 Minuten Training und 15 Minuten Ankommen zu Anfang und Entspannen zum Ende
    • max. 4 Teams/Gruppe:
    • 5 er Karte    110,00 € incl. Mwst.
      • 5 x 45 min/15 min. Unterricht in der Gruppe auf dem Platz oder im öffentlichen Raum
      • Teilnahme innerhalb von 6 nacheinander stattfindenden Unterrichtsstunden
      • gratis dazu 15 Minuten individuelle Beratung bei Bedarf pro 5 er Karte

Bei Interesse bitte Anfrage per Mail oder Telefon

Jagd-Ersatz-Training – online und in Praxis-

Im Online-Unterricht werden die Grundlagen erarbeitet und zu Hause in Praxisaufgaben umgesetzt. Gegebenenfalls ist vorab ein Einzeltraining zur Vermittlung der Trainingsgrundlagen notwendig.

Die Umwelt bietet dem Hund eine Vielzahl an jagdlichen Verlockungen. Ziel des Trainings ist es, dieses Bedürfnis des Hundes zu erkennen und in jagdliches Verhalten zusammen mit dem Menschen umzulenken. 

Ergänzend werden gemeinsame Praxiseinheiten angeboten, um jagdliche Alternativen bzw. Möglichkeiten der artgerechten Auslastung/Enrichment zu erlernen.

Kosten abhängig von der Teilnehmerzahl.

 

Beschäftigung Allerlei

Möglichkeiten der Beschäftigung, Auslastung und Enrichment aus den Bereichen Agility, Obidience, Longieren, Geruchsunterscheidung und Targettraining.

  • Übungsstunden alle 2 Wochen
  • mit max. 5 Teams,
  • auf dem Trainingsplatz Dubelohstr. 55 d, 33102 Paderborn,
  • Teilnahme nur möglich nach erfolgtem Erstgespräch/ ggf. Einzeltraining  und vorheriger Anmeldung
  • max. 5 Teams/Gruppe:
    • 4 er Karte 80,00 € 
    • Teilnahme innerhalb von 5 nacheinander stattfindenden Unterrichtsstunden
  • Bei Interesse bitte Anfrage per Mail oder Telefon

 

Begegnungstraining

Dieses Angebot baut auf dem Einzeltraining oder dem Gruppentraining auf und bietet die Möglichkeit, insbesondere die Hundebegegnungen im Alltag zu üben. Durch immer wechselnde Teilnehmer und Orte in diesem Training ist gewährleistet, dass der Alltag gut nachgebildet werden kann.

  • Mittwochs  
  • an wechselnden Orten, die kurz vor dem Training aufgrund der vorliegenden Anmeldungen bekanntgegeben werden.
  • Kosten: 25,00 € pro Team/Termin
  • teilnehmen können nur Teams, die zuvor im Einzeltraining oder Gruppentraining waren.
  • ergänzende Theorieabende

 

Social walk

In einer Gruppe von max. 8 Hunden gehen wir zusammen spazieren. Dabei wird auf die Besonderheiten und Bedürfnisse jedes Hundes Rücksicht genommen, die Hunde können den höflichen Umgang in einer Hundegruppe üben, die Menschen üben sich im vorausschauenden Führen ihrer Hunde und der Beobachtung der Körpersprache der Hunde.

  • an wechselnden Orten, die kurz vor dem Training aufgrund der vorliegenden Anmeldungen bekanntgegeben werden.
  • Montags 
  • Stunde 15,00 € pro Termin/Team  max. 8 Teams pro Übungsstunde

Vorträge, Termine werden neu vergeben

  • Abendvortrag: Einführung in die Körpersprache der Hunde

Dieser Abendvortrag gibt erste Einblicke in die komplexe und sehr feine und leise Hundesprache und wir schauen uns gemeinsam Videosequenzen an. Auch werden mögliche Stolperfallen in der Kommunikation zwischen Mensch und Hund aufgezeigt. Dieser Vortrag lässt die Menschen sich ihrer Körpersprache etwas bewusster werden und gibt erste Tipps zum entspannten und harmonischen Miteinander.

  • Abendvortrag: Körpersprache der Hunde, genauer hingeschaut

Dieser Vortrag baut auf dem ersten Vortrag „Einführung die die Körpersprache der Hunde“ auf. In Kurzform wird nochmals auf die grundlegenden Körpersignale der Hunde eingegangen wird. Anhand von vielen Videos und Fotos wird diesmal auf die Feinheiten der Körpersprache der Hunde eingegangen und die Teilnehmer können versuchen, anhand von Videos der Schnelligkeit der Hunde zu folgen, mit der sie die Signale untereinander in ihrer Kommunikation austauschen.

Ebenso wird in diesem Vortrag auf viele Irrtümer in der hundlichen Kommunikation eingegangen. Gerne können auch Videos der Teilnehmer angeschaut und besprochen werden. Diese können auf Stick mitgebracht werden oder vorab übermittelt werden.

  • Fragen und Antworten rund um das Thema Hund und Hundetraining

Im Alltag und auch im Gruppentraining treten häufig Fragen auf, die mehr Zeit erfordern würden, um sie vollumfänglich zu beantworten, als es manchmal im Alltag möglich ist. Daher biete ich ein Treffen an, bei dem Fragen gestellt werden können, auf die ich gerne Antworten gebe und Zusammenhänge darstelle. Die möglichen Themen erstrecken sich dabei auf das Hundetraining und die Lerntheorie (wie lernen Hunde eigentlich), die Körpersprache von Mensch und Hund, die rassetypischen Unterschiede bei Hunden, wie viel Auslastung und Ruhephasen sind nötig, wie entstehen „Junkies“, Hormone und vieles mehr. Ein reger Austausch ist erwünscht.

  • Abendvortrag: Stress, Angst und Erregung beim Hund und seine Körpersprache

Stress ist nicht grundsätzlich negativ oder schädlich. Es ist zunächst einmal nur die Antwort des Körpers auf gewisse Reize oder Veränderungen in der Umwelt, die wahrgenommen werden. Ziel ist die Anpassung des Individuums an diese Änderungen. Nur was passiert, wenn Stress zu viel wird, wenn er schädlich wird für die Seele und den Körper? Je nach Typ reagieren Hunde unterschiedlich auf Stress. Welchen Typ Hund habe ich? Welche Körpersprache zeigt er in Stressphasen, bei Angst oder Erregung ? Folgen der Angst ? Angstphasen beim Hund, Wie sind die Wirkungskreise von Stress im Körper ? Wie erkenne ich Stress und welche Auswirkungen hat Stress auf meinen Hund ? Wie kann ich Stressoren erkennen und wie kann ich meinem Hund helfen? Auf all diese Fragen wird der Vortrag eingehen. Anmeldung:

  • Abendvortrag : Adoleszenz – oder warum gehorcht mein junger Hund auf einmal nicht mehr ?! 

Pubertät und ihre Auswirkungen auf den Hund und die daraus resultierenden Anforderungen an seinen Mensch